Salzburger Kinderrechtspreis 2018

Am 15. November 2018 wurde zum 7. mal der Salzburger Kinderrechtspreis verliehen.
Es war eine großartige Veranstaltung im Landesstudio des ORF, mit zahlreichen innovativen und kreativen Projekten.
Ganz besonders hat es uns gefreut, dass unter den Preisträgern bzw. Geehrten auch Greta Jungreithmayr (1. Preis kulturelle Teilhabe) und Marianne Gugg (Ehrung) sind, zwei Menschen die sich mit ganzem Herzen für die Interessen und Rechte junger Menschen einsetzen.





Greta (links im Bild) hat in Ihrer Kreativwerkstatt Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit gegeben, ihren Gefühlen in Form und Farbe Ausdruck zu geben. Ihren Elan kann man nicht anders als phänomenal bezeichnen.


Marianne (rechts im Bild)
ist eine MutMacherin der ersten Stunde und hat zahlreiche Förderer für Kinderrechtsaktivitäten gewinnen können. Mit Ihrer liebenswürdigen Persönlichkeit ist  sie zum Vorbild für viele Menschen geworden, die sich für Kinderrechte engagieren.


Im Namen des gesamten Vorstandes gratuliere ich den beiden Preisträgerinnen ganz, ganz herzlich!
Gerhard



Beitrag der Kija Salzburg: